Forschungsprojekt PUMa auf der Cebit 2015

Unser Forschungskonsortium PUMa wird sich am Dienstag den 17.3.2015 auf dem Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft als Teil Förderinitiative »Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand« präsentieren (Halle 9, Stand E24).
Gezeigt wird ein erster Demonstrator der geplanten Kompetenzplattform zur Suche und Empfehlung von User Experience bzw. Usability-Experten und -Methoden.

Mitarbeiter des Konsortiums stehen den ganzen Tag für Fragen zur Verfügung.

Puma-Demonstrator_Cebit2015

Der Fokus des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital insgesamt liegt dabei auf fünf Themenbereichen:
– Zukunftsszenarien der Digitalisierung: Big Data versus Smart Data, Cloud Computing, Nutzen und Folgen der Digitalisierung, IT-Sicherheit und –Vertrauen
– Digitalisierung von Wirtschaftssektoren: Industrie 4.0, digitales Handwerk, digitaler Handel – Digitalisierung von Unternehmensbereichen: digitales Büro, digitaler Betrieb, Verbesserung betrieblicher Abläufe, virtuelle Kooperationen, mobiles Arbeiten, Online Marketing, eRecruiting, Förderung digitaler Kompetenz
– Nutzung elektronischer Standards in Geschäftsprozessen: Stammdatenmanagement, Medienbruchfreiheit, eBusiness-Standards, Schnittstellen
– Gestaltung anwenderfreundlicher Systeme: Softwareauswahl, User Experience in betrieblichen Anwendungen, interdisziplinäre Zusammenarbeit, Usability in kleinen Unternehmen und Startups, Verankerung von Usability-Maßnahmen in Organisationen

Weitere Informationen:
– Projektwebsite PUMa: www.usability-netz.de
– Website Mittelstand Digital: www.mittelstand-digital.de
– Programm und freie Tickets: http://ebusiness-lotse-hannover.de/cebit-2015-programm/