Mira App ist eine Open-Source-Software zur Bestimmung, Beobachtung und Dokumentation von Indikatoren, Gefahren und Maßnahmen und ihrer Auswirkungen im Rahmen von Naturschutz- und Ecosystem-Projekten.
Mira ist eine funktionale, in der Bedienung einfache Anwendung, die sowohl mit älteren als auch auch mit aktuellen Smartphones kompatible ist. Sie unterstützt Natur- und Umweltschützer bei der strukturierten Erfassung von Naturschutzdaten, auch an den entlegensten Einsatzorten.

ma mas Aufgaben im Projekt waren die Überprüfung und Optimierung der User Experience und der Bedienabläufe, das Redesign der Bedienoberfläche und die Gestaltung eines neuen App-Icons.

Das GUI ist funktional, reduziert und übersichtlich und orientiert sich in Funktion und Design am Android-Styleguide.

Die Bedienung orientiert sich an der Logik existierender Programme wie der Naturschutz-Planungs-Anwendung Miradi. Messpunkte können als Liste wie auch in der Karte im geografischen Kontext angezeigt werden.

Bereits erhobene Daten werden übersichtlich angezeigt, neue Messungen erfolgen in einem geführten Messformular.

Erkundungstrips können erfasst werden und ermöglichen so die Interpretation von Daten im Kontext.

Klient
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
Branche
Behörden & Forschungsinstitutionen
Jahr / Dauer
2014 / 4 Monate
Typ
Mobile Anwendungen
Charakter
Redesign
Aufgabenfelder & Tätigkeitsbereiche
Interaktionsdesign (HCI), Konzeption, User Experience Design, User Interface Design (MMI)
Methoden
Anforderungsanalyse / Design Requirements, Informationsarchitektur, Persona & Stakeholder, Wireframes
Technik & Technologien
Android / iOS / Windows Phone
Team
Stefan Karp
Projektpartner
Dennis Biber, Laura Geiger, Uwe Düffert