»Design and Rapid Evaluation of Interactive Systems in Theory and Practice« – Joint Tutorial on Conference INTERACT 2015 accepted »Design and Rapid Evaluation of Interactive Systems in Theory and Practice« – Joint Tutorial on Conference INTERACT 2015 accepted

/wp-content/themes/mamanet

Together with computer scientist Prof. Tom Gross [www.tomgross.net] from the University of Bamberg, I will offer a interdisciplinary tutorial on INTERACT 2015.

The half day tutorial will provide insight into current paradigm changes in Human-Computer Interaction and the subsequent evolvement of lean & rapid methodologies in designing and evaluating interactive systems.

Keywords

Design Principles, Development Processes, Human-Computer Interaction (HCI), Low Fidelity Prototyping, Methods and Methodologies, Rapid and Agile development, Usability and User Experience (UUx), User Centered Design.

Objectives and Contents

Recent trends such as the increasing convergence of the digital and the physical realm expand the scope of Human-Computer Interaction (HCI) to exciting new arenas. However, they also entail new challenges for meth-odologies for understanding users, tasks, and contexts, for designing interactive systems beyond the desktop, and for evaluating them in novel scenarios and sometimes with limited resources.

This tutorial aims to address those developments and to present paradigms and basic concepts of  HCI as well as its design principles supporting development processes. The primary focus is on concepts, methods, and tools for the design, the implementation, and the evaluation of interactive systems for changing tasks and contexts in emerging technological landscapes-with a spe-cial focus on lean rapid and agile approaches.

In particular, this tutorial includes an introduction of the theoretical foundations of interaction design, interface design, and user experience design. It presents practical methods and methodologies for the under-standing of contexts, stakeholders, and goals; for innovating, generating ideas and design thinking; for managing and selecting ideas; for gener-ating fast and graspable results by low-fidelity prototyping; as well as for the fast and effective evaluation of interactive systems in the lab and in the field.

Date and Venue

The half day tutorial is scheduled for tuesday, 15 Sept. 2015, 14:00 – 17:30 h.

The 15th International Conference on Human-Computer Interaction – INTERACT 2015 takes place from 14 to 18 September 2015 in Bamberg, Germany.

Conference Website: www.interact2015.org

Registration: www.interact2015.org/registration.html

If You have any questions, feel free to drop me a line at jdenzinger [at] ma-ma.net.

Mitarbeit an DIN Spec 91328 zur Anwendung von Usability und User Experience Methoden Mitarbeit an DIN Spec 91328 zur Anwendung von Usability und User Experience Methoden

/wp-content/themes/mamanet

Im Rahmen der vom Bundeswirtschaftministerium geförderten Initiative »Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand« wird unter Federführung der Universität Hamburg die neue Richtlinie DIN Spec 91328 »Ressourcenschonende Anwendung von Methoden und Werkzeugen zur menschenzentrierten Gestaltung gebrauchstauglicher interaktiver IT-Systeme für KMU« (Arbeitstitel) erarbeitet.

Die Spezifikation soll Empfehlungen für Verfahren und Techniken zur menschenzentrierten Gestaltung interaktiver IT-Systeme unter der Berücksichtigung unternehmensindividueller und situativer Anforderungen sowie unterschiedlicher Ressourcen- und Kompetenzausstattungen in kleinen und mittleren Unternehmen geben. Die Empfehlungen zu Konkretisierungen von Verfahren und Techniken richten sich an kleine und mittlere Unternehmen, die sich über Methoden und Werkzeuge zur menschenzentrierten Gestaltung interaktiver Systeme informieren möchten. Die Inhalte der Spezifikation sollen branchenübergreifend anwendbar sein und als Leitfaden zu verstehen.

Jochen wirkt als Experte im Ausschuss mit; das Kick-Off fand am 3. Februar an der Universität Hamburg statt.

Forschungsprojekt PUMa auf der Cebit 2015 Forschungsprojekt PUMa auf der Cebit 2015

Unser Forschungskonsortium PUMa wird sich am Dienstag den 17.3.2015 auf dem Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft als Teil Förderinitiative »Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand« präsentieren (Halle 9, Stand E24).
Gezeigt wird ein erster Demonstrator der geplanten Kompetenzplattform zur Suche und Empfehlung von User Experience bzw. Usability-Experten und -Methoden.

Mitarbeiter des Konsortiums stehen den ganzen Tag für Fragen zur Verfügung.

Puma-Demonstrator_Cebit2015

Der Fokus des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital insgesamt liegt dabei auf fünf Themenbereichen:
– Zukunftsszenarien der Digitalisierung: Big Data versus Smart Data, Cloud Computing, Nutzen und Folgen der Digitalisierung, IT-Sicherheit und –Vertrauen
– Digitalisierung von Wirtschaftssektoren: Industrie 4.0, digitales Handwerk, digitaler Handel

– Digitalisierung von Unternehmensbereichen: digitales Büro, digitaler Betrieb, Verbesserung betrieblicher Abläufe, virtuelle Kooperationen, mobiles Arbeiten, Online Marketing, eRecruiting, Förderung digitaler Kompetenz
– Nutzung elektronischer Standards in Geschäftsprozessen: Stammdatenmanagement, Medienbruchfreiheit, eBusiness-Standards, Schnittstellen
– Gestaltung anwenderfreundlicher Systeme: Softwareauswahl, User Experience in betrieblichen Anwendungen, interdisziplinäre Zusammenarbeit, Usability in kleinen Unternehmen und Startups, Verankerung von Usability-Maßnahmen in Organisationen

Weitere Informationen:
– Projektwebsite PUMa: www.usability-netz.de
– Website Mittelstand Digital: www.mittelstand-digital.de
– Programm und freie Tickets: http://ebusiness-lotse-hannover.de/cebit-2015-programm/